Dreister geht immer! Bethesada in harter Kritik der Fans.

  • :stopschild: Tja wer denkt er kennt alles, nein Bethesda setzt nun echt neue Maßstäbe.


    Die Strategie der Produktpräsentation kennen Fallout-Spieler schon. Wie schon bei der Einführung seichter
    Pay-to-Win-Elemente wird der Ankündigung ein in ähnlicher Form bekannter Satz vorangestellt: Bethesda habe,


    daran gearbeitet, das Spielerlebnis auf Basis eures Feedbacks zu verbessern“. Resultat ist eine „kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft“. Nun nun der Hammer, wer privat mit seinen Freunden spielen will in einer privaten Wellt, sprich Dedicted Server der MUSS das Abbo abschliessen. Damit übertrifft Bethesda sogar EA denn das Monats Abo kostet satte 15 Euro! Es gibt zwar noch bissel anderes aber diese Tatsache hat im Grunde einen großen Shitstorm ausgelöst auf div. Plattformen. Das ist im Grund so als wenn Ubisoft den COOP Modus im Dezember an Uplay+ binden würde, wobei man weiß ja nie....ich denke bis heute das in Anno 1800 Microtransaktionen geplant waren, bei der fülle Items ein guter Nährboden dafür.

    ComputerBase - Fallout 76: Bethesda lässt sich private Server mit Abo bezahlen

    PCGames - Fallout First: Spielerfrust wegen teurem Premium-Abo

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 20
    Maximale Dateigröße: 250 MB
    Erlaubte Dateiendungen: APC, JPG, a7s, bmp, career, cfg, csv, dds, exe, foundation, gam, gif, hss, jpeg, jpg, lua, m4a, map, mp3, ogg, pdf, pkm, png, rar, rda, rdu, save, smk, sww, szs, txt, wav, webp, xlsx, xml, zip