Anno 1800 erreicht den Tiefpunkt!

  • :thumbdown: Anno erreicht mit dem nächstem DLC "Die Passage" einen neuen Tiefpunkt der Serie.


    Nicht nur das mal altbackene Ideen aus Anno 2205 (Heiztechnik) als neu verkaufen möchte, nein sie toppen das ganze noch.
    Wie? Sie scheren sich einen Dreck um Tierschutz & Co. daher findet Walfang und Roben schlachten nun im


    neuem DLC seinen Platz. Wer nun denkt schlimmer könnte es nicht kommen, falsch als Krönung packen sie auch noch die Inuit die Ureinwohner dazu. Sprich unter ihren Augen werden nun Wale, Roben, Bären und Karibu abgeschlachtet. Da muss man sich echt fragen, geht es eigentlich noch?
    Aus dem Beschreibung:
    Um eure Forscher stets mit ausreichend Trockenfleisch zu versorgen senden die Jagdhütten regelmäßig Ranger aus, um Karibus zu jagen; Walöl wird für eure Kupferlampen benötigt und Bären- sowie Robbenpelze erlauben es euch, Anoraks und Schlafsäcke herzustellen.
    Bei den Sklaven haben sie sich nicht getraut, aber hier sind es ja nur "dumme" Tiere.....wer sich ein wenig erinnert der könnte noch im Hinterkopf haben das Anno 1503 deswegen einen Shitstorm damals bekam, denn da gab es den Walfang auch. Ein Spiel FSK 6 Jahre wird nun also dazu genutzt solche Schandtaten als scheinbar normal abzustempeln.....
    Klar es ist ein Spiel, aber solche Verbrechen und die sind es nun mal da z.B. Wale vom Aussterben bedroht sind haben in einem solchen Spiel einfach nichts verloren. Punkt aus.
    PFUI sag ich da nur zu soviel Ignoranz gegenüber der Umwelt!

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!

  • Öhm, Anno 1800 hatte sich keiner um Tierschutz oder ähnlichem einen Kopf gemacht. Deswegen sind die Bestände heute auch so klein.

    Sich aber deswegen aufregen, finde ich ein bissel unangebracht. Andersherum hab ich Verständnis für deine Reaktion, umso mehr, würde das Spiel in der heutigen Zeit spielen. Tut es aber nicht und von daher ..... Realistisch abgebildet, wie auch die Inuit.


    Wenn Kinder Anno spielen, ist es durchaus angebracht, den Kindern zu erklären, dass das halt Damals so war und heute fast nicht mehr möglich ist und auch kaum noch gemacht wird.

    Das gilt für alle Teile von Anno die in der Vergangenheit spielen.


    Ich kann mich an die großen Diskussionen erinnern, als in den 90er Jahren Heuler in der Arktis wegen ihres Fells abgeschlachtet wurden.

    Kurze Zeit später wurde es dann auch verboten und unter Strafe gestellt.

    Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 / AddOn; Anno 1404 / AddOn :thumbsup: ; Anno 2070 - Die Tiefsee / Anno 2205 - Anno 2205 KE :biere: / Anno 1800 :kaffee1:

  • Und das rechtfertigt diese Schandtaten in ein Spiel zu packen?


    In diesem Jahrhundert war auch Sklaverei natürlich......wo ist diese im Spiel? Auch das ist heute nicht mehr machbar aber da haben sie sich nicht getraut? Warum wohl?


    Sorry aber auch wenn es ein Spiel ist, und realistisch sein mag es hat NICHTS in einem Spiel zu suchen, schon gar nicht in Anno.

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!

  • FSK 6 ist das eine, pädagogisch wertvoll das andere. Jedenfalls hätte ich nach der Absage zu Sklaven etc. erwartet, dass in der Arktis eine Sensibilisierung zur heutigen Problematik Überfischung der Meere, Rote Liste bedrohter Tierarten und letztendlich das Klima Einzug ins Gameplay gefunden hätte.....


    Obiges Ergebnis ist wohl die Disku im Öffi zur Realitätstreue im 19 Jh. ....


    Besser hätte dem Game die Überarbeitung des "bescheidenen" Würfelsystems inkl. der Qualität der Besucher sowie dem Ergebnis der Weltausstellungen getan, um den Wiederspielwert anzuheben.

    Alle beissen sich an ihrem einzigsten Profil fest.


    Übrigens mal nen Tip zur Elise - empfehle allen, mit diesem Item etwas rumzuexperimentieren. Inkl. unterschiedlicher Attraktivitätspunkten auf den betreffenden Inseln.

    Leider hat BB die Eigenart, gerade solche Ingame"fehler" gern zu korrigieren, erinnere nur an unsere "kastrierte" Schauspelerin, weshalb ich keine öffentlichen Tips mehr abgebe.

  • Also Sklaverei als Gameplay Element und der Walfang sind für mich zwei verschiedene paar Schuhe. Man hätten den Walfang weglassen können aber die Aufregung das es ihn jetzt gibt, kann ich nicht verstehen.


    Anno 1800 spielt in der Vergangenheit und da sollte man die Geschichtsbücher nicht immer durch die rosarote Brille lesen.


    Wegen den Walen gab es doch auch bei Anno 1503 großes Theater von Seiten des Tierschutzes, aber zu der Zeit gehörte es nun mal dazu im Grunde, man kann doch nicht immer und überall heutige Verbote (die Zurecht bestehen) auf die Zeit interpretieren wo es normal war? Dann kann man Spiele gleich einmotten.

  • Mittlerweile kommt es mir nur noch so vor als wenn Warlord alles versucht um Anno 1800 schlecht zu machen.

    Wie schon oben gesagt wurde, es gab zu der Zeit 1800 noch gar kein Tier / Umweltschutz. Ergo warum soll das

    nicht so auch im Spiel sein. Warlord nimmt jeden Strohalm um Anno 1800 schlecht zu machen. Lass es meiner Meinung

    nach noch was über Anno oder egal um was für ein U-Play Game es sich handelt was zu posten.

  • Wie schon oben gesagt wurde, es gab zu der Zeit 1800 noch gar kein Tier / Umweltschutz. Ergo warum soll das

    nicht so auch im Spiel sein.

    Weil genau das gleiche schon bei Anno 1503 kritisiert wurde und angekreidet wurde genau wie der Tabak und Alkoholmissbrauch in 1503.


    Und was ich hier poste oder nicht ist immer noch meine Entscheidung. Was mich hier besonders ankotzt das Personen wie du hier nur auftauchen wenn sie mal wieder was gegen mich sagen können, bleibt doch da wo der Pfeffer wächst, aber nur hier aufschlagen um seinen gequirlten Mist los zulassen darauf können wir hier verzichten.


    Dazu sollte man sich die Arbeit machen bevor man was hinschmiert, und sich mal im Netz umschauen es gibt etliche Seiten die das auch kritisieren.


    Dazu diesen Schwachfug "Das gab es da nicht ergo ist es erlaubt" kannste dir dahin stecken wo die Sonne nicht scheint. Ein Puplisher hat neben Geldgeilheit auch eine Verantwortung gegenüber den Spielern, wenn dann mal eben verpönnte und verbotene Sachen verniedlicht werden so als ob es gar nicht schlimm ist muss man eben mit Gegenwind rechnen.


    Tja ihr Fanboys es ist eben nicht alles Gold was glänzt, erstaunlich ist immer wieder das Hype und Lob zugelassen wird aber Kritik verboten?


    Sorry aber so funktioniert das nicht, schon gar nicht hier im Forum.

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!

  • nur hier aufschlagen um seinen gequirlten Mist los zulassen darauf können wir hier verzichten

    Na dann mach bei mir mal eine Accountlöschung draus, einen weiteren Kommentar erspare ich mir um WaRlOrD nicht noch weiter zu erzürnen.


    Ciao

  • <- Warlord ->

    Hat den Titel des Themas von „Anno 180 erreicht den Tiefpunkt!“ zu „Anno 1800 erreicht den Tiefpunkt!“ geändert.


  • Was ist aus dem einst objektiven Moderator Annothek geworden?


    Ich bin wahrlich KEIN Fanboy von Anno 1800 oder den Leuten aus Mainz. Ich selbst musste schon den ein oder anderen Forumsurlaub hinnehmen und durfte auch in der Union nicht mehr schreiben. Insbesondere Herr Thun ist mir noch immer ein sehr großer Dorn im Auge.

    ABER: Ich habe das Spiel beiseite gelegt und ruhen lassen. Ich habe mich aus diesem ganzen Theater um Bugs, Fehler, Modding usw. herausgenommen und andere Dinge gemacht und hacke nicht wochen- und monatelang auf immer dem selben Misthaufen rum, wie ein dummes Huhn!


    Was willst du eigentlich mit dieser immer fortwährenden Schelte bezwecken? Bringt dich das im Leben noch weiter? Was hat es dir gebracht, dein ganzes Forum umzubenennen? Deinen Namen zu ändern? Dein selbst geschaffenes Werk hier völlig zu demontieren? Ich kapier das echt nicht!


    Ich mochte dich früher (Anno 1404 usw.) nicht sonderlich. Habe dich aber durch die Streams zu Anno 1800 von einer anderen Seite gesehen und gemerkt, dass du doch einiges drauf hast, auch wenn du hier und da doch mal sehr forsch sein kannst.


    Doch leider leider ist irgendwo nach dem 1. DLC und dem ganzen Debakel was da seitens der Mainzer folgte, bei dir wohl eine Leitung blank gerieben worden, die einen totalen Kurzschluss verursacht hat. So ist mein Eindruck. Und seitdem schlägst du mit allem um dich, was du da hast.


    Wir sind beide im selben Alter, wie ich weiß. Und ich denke wir haben doch echt Besseres zu tun als die hoffentlich zweite Hälfte unserer Lebenszeit mit so einer Scheiße zu vertun? Wieviele Jahre bleiben uns noch? 20? 30? vielleicht ein paar mehr.....


    Um es mit den Worten meiner Kinder zu sagen: Alter, chill doch mal dein Leben.....Scheiß auf dieses Spiel!


    Die haben es verbockt, das habe ich seit ich den Kasper mit der Cap das erste mal auf der Unionseite gesehen habe, befürchtet und vorhergesagt. Es wollte niemand hören. Im Gegenteil, er wurde fast vergöttert mit seinem grottenschlechten Schulenglisch, mit dem die Mainzer internationales Aufsehen erregen wollten. Da sprech ich ja besser Englisch und ich bin seit 30 Jahren raus aus der Schule.


    Letztendlich bringt doch dieses ganze Theater hier nichts, denn die in Mainz scheren sich einen Scheißdreck drum. Genauso wie sie sich in Wahrheit um die Community scheren. Letztendlich sind sie Sklaven des Publishers und müssen zusehen dass sie die Vorgaben erfüllen, denn sonst gibts am Monatsende keinen Gehaltsscheck mehr.

    Und was da derzeit abläuft, wirkt auf mich wie das letzte Aufbäumen vor der Schließung eines weiteren Studios. Ich bin mir fast sicher, dass dies das letzte Anno aus Mainz war......


    In diesem Sinne wünsche ich dir und dem restlichen Haufen hier eine gute Zeit, schöne Weihnachtsfeiertage, einen guten Rutsch und viel Glück und Gesundheit für die Zukunft!


    Lg

    Andi

  • Letztendlich bringt doch dieses ganze Theater hier nichts, denn die in Mainz scheren sich einen Scheißdreck drum.

    Oh doch sie juckt es und das macht es gerade reizvoll :) habe vorhin mal den Stream in deutsch überflogen, wo "2 Anno Experten / Entwickler / Mitarbeiter" versuchen Anno zu spielen. Aber das war gar nicht das beste das beste war als dieser CM quasi aus der Haut gefahren ist weil sein ach so tolles Spiel kritisiert wird und Kritik kommt fast nur aus einer Ecke und da weiß er eben das an der Kritik was dran ist....


    Das alleine macht schon Mega Spaß, denn wie jeder weiß ich laber nicht einfach was daher ich habe immer Belege, Beweise oder Begründe meine Kritik und das geht denen auf den Nerv und freut mich um so mehr. Das alleine ist es schon wert.


    Aber ich habe atm schon längst Kontakte zu anderen Entwicklern die auch wirklich drauf aus sind mit der Community zu arbeiten und es nicht nur vorgeben, denn der Union Blog ist eine mächtige Blase......die 2 Abstimmungen über irgend welche Inseln oder Schiffe als Mitarbeit zu bezeichnen ist schon geil.


    Jeder Indy Entwickler arbeitet fast besser mit seinen Spielern wie es uns hier vorgegaukelt wird :) Es ist echt Schade das ich nicht reden darf.......über das was ich weiß und belegen könnte, aber die NDA hindert einen daran, es würde aber viel klären......


    Wie auch oben schon schrieb wer nur Hype zulassen will der ist im Bereich Spiele falsch und zwar absolut falsch, denn wo Hype ist auch Kritik wer das nicht zulassen will soll bleiben wo der Pfeffer wächst, aber das mir dann hier User die nicht mal Mitglied sind vorschreiben wollen was ich zu tun und lassen habe, sorry aber da muss ich echt laut lachen.


    Ich habe 20 Jahre mir den Arsch aufgerissen für Anno, habe selbst bei Anno 2205 es verteidigt wo alle meinten das wäre Müll, aber 2205 ist gewachsen mit jedem DLC / Update durch ein Mega Test Team, Anno 1800 verkackt es mit jedem Test mehr und mehr, weil einfach nur irgend welche "komischen" Spieler eingeladen werden die zum Teil nicht mal die Zeit haben oder gar das Wissen über Anno.

    Ich habe Geld für das Produkt bezahlt ergo erwarte ich Leistung und Qualität, aber ich wurde ja sogar von Ubisoft Betrogen.....beim Kauf des Season Pass wurde dieser einfach zurückdatiert auf den 16.04 und galt somit als benutzt obwohl der komplette Inhalte gar nicht zur Verfügung stand und erst im Mai erste Teile veröffentlicht wurden, sowas nennt man eben Betrug oder sogar Abzocke.


    Das man dann irgend wann kein gutes Haar mehr an dem Verein lässt....wen wundert das? Da können die Fanboys noch so laut schreien, aber Argumente haben sie meist nicht sie schreien halt nur wie eine Herde Schafe wo der CM der Leithammel ist.


    Okay ich habe gerade mal mein altes Savegame geladen von Anno 1800 wo schon 100.000 Investoren leben und was passiert? Ich bekomme die Einleitungs Quest und das Startschiff erneut

    Neuen Welt.....ROFL soviel dazu. Aber hey das Game hat ja keine Bugs und ist Mega toll......Soll ich jetzt die Neue Welt komplett abreisen? :wall:

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!

  • Moin,


    Kritik in Richtung Ubi / BB ist ja vollkommen ok. Aber musst du wirklich die eigenen Leute so anblaffen, das sie gehen? Das kann man auch in einem anderen Ton sagen.


    Ich spiele Anno 1800 immernoch mit dem Grundspiel und die normalen Updates. Keine DLC´s, ausser das was beim Kauf bei war. Mittlerweile ist es spielbar.

    Das du da jetzt noch mal das Startschiff bekommen hast, könnte vll daran liegen, das dein Save nicht mit dem Spiel zusammen passt. Soweit ich weiß, hast du Anno 1800 ja wohl deiinstaliert gehabt.


    Aber sei es drum, es ist dein Forum, doch solltest du deine Kommunikation in Richtung Forum überdenken.

    Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 / AddOn; Anno 1404 / AddOn :thumbsup: ; Anno 2070 - Die Tiefsee / Anno 2205 - Anno 2205 KE :biere: / Anno 1800 :kaffee1:

  • ich kann die wut von warlord sehr gut verstehen

    auch wenn ich kein testspieler gewesen bin, sieht man dass bei diesem anno man nur so tut als hört man auf die community

    wer durfte denn die streams für 1800 machen ? ja, es sind nur diese "werbestricher" so nenn ich die mal, die sich in gebückter haltung den scheck besser durchlesen können und von anno null ahnung habe

    dass da etwas schief läuft sieht man doch in den ersten videos: entwickler, die schon die entwicklercodes einsetzen müssen um überhaupt zurecht zu kommen im spiel


    bei anno 1800 gibt es nur wenige gute dinge


    - die jahreszahl

    - blaupausenmodus


    da hört es bei mir auch schon auf, der dritte punkt kann ja ergänzt werden, wenn das auslaufdatum bekannt ist


    zudem sind die inselwelten der reinste horror und spielinhaltliche defiziete werden nun durch kostenpflichtige dlc`s ausgemerzt

    dazu kommen die tausenden items, wovon man nur 5-7 % benötigt

    permantent nervende expeditionsquests, zeitung, einflusssystem usw alles dinge auf die man auch verzichten kann

    das balancing ist wie üblich mehr als nur grausam


    ja die fanboys reagieren gleich auf den beitrag, aber das sind ja auch keine wahren annofans

    die wahren annofans sind seit dem ersten anno dabei und mit anno 2205 haben sich davon die meisten schon längst verabschiedet, oder basteln noch immer am besten anno aller zeiten 1404


    ich gehöre jedoch zu den leuten, die ihren geldbüddel geschlossen haben als 1800 erschienen ist das mache ich schon seit 2205 so

    ich warte bis das spiel final ist, dann noch 1 jahr warten und dann kostet anno fast nix mehr. das 2205 hab ich erst vor knapp 1 jahr mit allen dlc für 15 flocken geholt

    mehr wollte ich nicht ausgeben, da es mir nicht mehr wert ist und so mache ich es auch mit 1800


    was ich über 1800 weiß, hab ich mir an infos aus den foren und diversen videos zusammengesucht

    ergebnis: warten ... es kann nur schlimmer werden

  • Persönlich denke ich, dass es so nach dem letzten Update des Spiels sein wird. Die Autoren sammeln alle Minuspunkte des Spiels und ein paar Updates und das ist alles.... Der Laden ist geschlossen und danke euch allen und bisher.... Die Seite wird geschlossen und in das Archiv des ineta Richters verschoben, das Spiel selbst hat sich für ein paar Updates und alle.......

  • Kritik in Richtung Ubi / BB ist ja vollkommen ok. Aber musst du wirklich die eigenen Leute so anblaffen, das sie gehen? Das kann man auch in einem anderen Ton sagen.

    Meinst du wegen Miku? Sehe ich nicht so hat damals ein riesen Fass hier aufgemacht wegen Modding und ist dann zur AnnoZone und ward hier nicht mehr gesehn. Kam ergo nur aus dem Loch gekrochen um wieder mal mir vorschreiben zu wollen was ich schreiben und sagen darf?


    Langsam nervt es nämlich das mir Forenfremde ständig sagen wollen was ich zu tun und lassen habe, aber wer weiß was die Zukunft bringt ........es könnte so manche Überraschung sein.....

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!

  • Meinst du wegen Miku? Sehe ich nicht so hat damals ein riesen Fass hier aufgemacht wegen Modding und ist dann zur AnnoZone und ward hier nicht mehr gesehn. Kam ergo nur aus dem Loch gekrochen um wieder mal mir vorschreiben zu wollen was ich schreiben und sagen darf?


    Langsam nervt es nämlich das mir Forenfremde ständig sagen wollen was ich zu tun und lassen habe, aber wer weiß was die Zukunft bringt ........es könnte so manche Überraschung sein.....

    Du hast so recht ihnen die Hölle heiß zu machen, diese Community verarsche oder anders Anno 1800 hat es nicht anders verdient so nieder gemacht zu werden und diese ganze Fanboys sollen

    sich doch in ihre Foren verpissen und sich gegenseitig den Popo vergolden. Mach weiter.

  • Um den Boden der Ärgernisse noch etwas zu vertiefern.


    Binn Heute Nachmittag am basteln gewesen, wegen den Ornamenten, was die denn so an Attraktivität bringen.

    :kotz:


    Ich habe mir eine Attraktivitätsinsel gebastelt, bestehend aus dem Zoo, dem Museum und dem Botanischen Garten.

    Dazu noch einen Kranz um ein Rathaus mit vielen Schulen (haben dann jeweils 27 Punkte gehabt).

    Ein paar wenige Häuser die gerade mal einen Fischer, einmal Arbeitskleidung und einmal Schnaps brauchen.

    Gebaut habe ich je 2x und diese dann auf 50% Arbeitskraft gesetzt, damit die Arbeitenden sehr zufrieden waren.

    Damit sind die Feste länger 8o


    Da nun die Einflusspunkte sehr kostbar sind, wollte ich meine Insel mit Ornamenten zubauen und wunderte mich, das die Attraktivität nicht wirklich steigt.

    Dazu habe ich ein leeres Feld auf der Insel vorbereitet (eine Straße drumherum und alle Bäume entfernt).

    Also 900 Felder.

    Vorher habe ich in der Stadtattraktivität nachgeschaut und mir die folgenden Werte Notiert:

    Ornamente 76 (die schon vorhanden waren)

    Landschaft 313 (also noch unbebautes Land)


    Im Ergebniss war es völlig egal, ob ich 900 Ulmen gebaut habe, oder 45 Botanische Gärten (5x4 groß) wo man diese Karten erst für sammeln muss, oder das Denkmal von ANNO 1602 (für die Vorbesteller von 1800) das 2x2 groß ist (mal eben 225 Stück).

    Denn jedesmal waren die Werte in der Stadtattraktivität folgenderweise:

    Ornamente 86

    Landschaft 303


    Wer Rechnen kann sieht das Problem, es ist völlig egal was gebaut wird, es ändert sich nichts, außer die Kosten im Spiel. :(


    Ich denke ich werde wohl bis zum 11.12. Transport Fever 2 holen :undwech:


    PS: ich kann Warlords Ärgerniss gut verstehen, ich selbst spiele Anno auch schon seit herrausgabe von 1602


    Edit: Texte etwas nachegbessert :whistling:

  • Übrigens warum gibt es für 1800 keine kostenlose Contentpatches? Bei 2205 kamen Börse, neuer Sektor, neuer Schwierigkeitsgrad, neue Ziergebäuden und anderes gratis dazu. Aber bei 1800? Das Gesunkene Schätze-DLC oder Botanica-DLC hätten viel besser als kostenloses Update funktioniert, denn wer hat schon Lust für ein paar popelige Ziergebäuden oder einen Sektor je 10€ zu blechen? Nein, stattdessen kriegen wir den Koop-Modus, nach dem lediglich eine laute Minderheit schreit, den aber sonst niemand braucht, oder das lange überfällige Statistikgebäude, das vermutlich nur die nötigsten Information bereitstellen wird.


    Auch mit der DLC-Politik und den Monaten nach Launch haben die Entwickler völlig versagt!